Mittwoch 20. März 2019

Nani

die Schimpansin

DIXI wird PATE von NANI einer Schimpansin in AFRIKA!

 

DIXI Traubenzucker

sponsert bereits seit gut 20 Jahren Artenschutzprojekte – ob in Österreich oder auch international.


DIXI und uns ist die Tierwelt und ihr Schutz ein ganz großes, ernstes Anliegen, daher setzen wir uns auch kontinuierlich für die Tiere ein.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit DIXI nun auch in einer ganz neuen Kooperation mit dem internationalen Jane Goodall Institut PATEN für

die Schimpansin NANI werden durften!

 

Näheres zu NANI und Ihrem Lebensraum in AFRIKA:

 

Nani wohnt auf Ngamba Island,

einer Insel in der Nähe Ugandas.

Diese ist unter der Aufsicht des Jane Goodall Instituts, eine Art "Rettungsinsel" und gleichzeitig ein Zuhause für Schimpansen, die Hilfe benötigen.

Nicht nur Schimpansen sind hier willkommen, Kinder und Eltern aus Uganda finden ebenfalls Obdach und Schutz.

Die Hilfsorganisation engagiert sich in zahlreichen Bereichen, wie Trinkwasserversorgung in Zusammenarbeit mit WADI, um den Familien in Batwa und weiteren Communities sauberes Wasser bieten zu können. Auch die Bildung ist ein weiterer Schwerpunkt des Hilfeprogramms.

 

 

Die Schutzstationen für unsere felligen Verwandten,  in Tchimpounga im Kongo sowie auf Ngmba Island in Uganda, bieten den Schimpansen ein langfristiges und liebevolles Zuhause

Bekanntlich, können Schimpansen ja bis zu 60 Jahre alt werden!

Ihre Wiederkehr in den Jungel ist unmöglich denn als junge Tiere konnten sie nicht von ihren Eltern ausreichende Überlebenskenntnisse erlernen, da viele durch Wilderei zu  Waisen wurden.

 

 

Die einheimischen Mitarbeiter kümmern sich um die Schimpansen verletzt, halb verhungert, traumatisiert, krank oder verwaist, und stellen sicher, dass unsere haarigen Freunde hier Zuflucht und Ruhe finden. Das verschafft auch Arbeitsplätze für die Bewohner dieser Region.

 

Viele Tierarten in Afrika, darunter die Schimpansen, sind stark bedroht - die illegale Jagd auf Tiere so wie das Verkaufen von Haustieren am Schwarzmarkt, ist ein Geschäft das boomt.

Zudem zerstört der Mensch durch sein wirtschaftlich-angehauchtes Denken, natürliche Lebensräume der Schimpansen und aller anderen Tierarten, die ihr Zuhause in den tiefen Regenwäldern Afrikas gefunden haben.

Dank Organisationen wie dem Jane Goodall Institut wird solchen Taten und deren Konsequenzen, der Kampf angesagt.

 

 

Alles über NANI - Die Schimpansin

 

Das hübsche Schimpansen-Mädchen Nani, ist eine relativ kleine Schimpansin und hat meistens einen lustigen Gesichtsausdruck , mit einer stets entspannten Zunge.

Sie ist stolze 17 Jahre alt und wiegt gesunde 38 kg.

 

Nani wirkt etwas schreckhaft zu Beginn, obwohl sie die Gesellschaft anderer Schimpansen ohne weiteres genießt

Da sie in der Rangordnung etwas weiter unten ist, sorgt das Schimpansen-Mädchen fleißig dafür, dass ihr Futter in den Büschen rund um den Fütterungsbereich gut versteckt bleibt.

Nur um sicher zu gehen. ;)

Die Eigenschaft, eine clevere Strategie für sich zu entwickeln und für Futterreserven zu sorgen, hat nicht jeder Schimpanse. 

Mittlerweile sind die meisten Tiere der Anlage gewohnt ihr Futter zu einer bestimmten Zeit, unter der großen Plattform, von den umsorgenden Pflegern zu bekommen.

 

 

Hilf den Schimpansen!

 

Wenn auch du helfen möchtest, kannst du gerne unter folgendem Link Patenschaft für einen Schimpansen übernehmen, dich im Bereich der Bildung oder Aufforstung der Wälder informieren und spenden.

 

https://janegoodall.at/patenschaften/schimpansenpatenschaft/

 

 

 

Wir freuen uns NANI nun in der DIXI-Familie begrüßen zu dürfen und wünschen allen Schimpansen sowie den engagierten Mitarbeitern des Jane Goodall Instituts ein wunderschönes und sinnliches Weihnachtsfest!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DIXI
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz 1
1020 Wien
klaus.muik@instantina.co.at
Tel.: +43 1 21137 12480
Fax: +43 1 21137 12400
http://dixi.at/