Monday 20. January 2020

Würdigen, was ist

Ein Vortrag von Dr. Gabriele Frick-Baer und Dr. Udo Baer

 

Liebe DIXI-Fans!

 

In den vergangenen Jahren freuten sich schon viele unserer DIXI-Fans auf weitere Vorträge des renommierten Dr. Udo Baer. Nun gibt es endlich einen neuen Termin und zwar inkl. Verstärkung - hier die Details:

 

Der Vortrag "Würdigen, was ist" mit

Dr. Gabriele Frick-Baer und Dr. Udo Baer

findet am Donnerstag, 17.04.2020 um 19 Uhr

in der Buchhandlung HERDER, Wollzeile 33, 1010 Wien / (U1 Stephansplatz/ U3 Stubentor), statt!

 

Anmeldung bitte über: kinderwelt@herder.at

Bzw. per Telefon: 01 / 512 14 13 30

 

Würdigen, was ist

 

"ZU WÜRDIGEN, WAS IST", das Erleben jedes Menschen, seine Gefühlswelt, sein Körpererleben, seine Gedanken und Lebenskonzepte, seine Lebensumwelt und seine Veränderungswünsche ernst zu nehmen und zu achten - das ist ein Grundkonzept für Alltag, Therapie, Pädagogik und im Grunde alle Lebensbereiche.

"ZU WÜRDIGEN, WAS IST" bedeutet, den anderen Menschen und sich selbst Achtung zu schenken und die Beziehungen zwischen den Menschen zu würdigen und würdig zu gestalten. Welches Leiden und welche Ressourcen stecken in Phänomen wie: Müdigkeit, Scheitern, "Aufschieberitis", Vergesslichkeit, Notlügen, Gefühlen des Versagens, mangelndem Selbstwertgefühl ... ? Wie drückt sich die Haltung der Würde in einer Sprache der Würde aus?


Dr. Gabriele Frick-Baer und Dr. Udo Baer stellen an zahlreichen Beispielen aus ihrer pädagogischen und therapeutischen Praxis, aus ihren familiären und Alltagserfahrungen und nicht zuletzt anhand ihres eigenen Lebens und schriftstellerischen Tuns vor, wie würdigende Begegnungen gelingen können. Sie legen dabei auch besonderes Augenmerk auf die Sprache. Denn Sprache kann entwürdigend sein oder zu würdigenden Beziehungen beitragen. Zu würdigen, was ist als Basis eines würdigen Miteinanders bedeutet auch, parteilich zu sein gegen Entwürdigungen - und ist insofern auch eine politische Kategorie.

 

Die Vortragenden:

 

Gabriele Frick-Baer
Dr. phil. (Erziehungswissenschaften), Diplom-Pädagogin, Kreative Leib- und Traumatherapeutin, Mitbegründerin und -entwicklerin der Zukunftswerkstatt therapie kreativ, Vorstandsmitglied der Stiftung Würde und wissenschaftliche Leitung des Instituts für soziale Innovationen ISI e.V., Ehrenvorsitzende der Assoziation Kreativer Leibtherapeut/innen e.V. (AKL).
Vita: Jahrgang 1952. Nach Studium Praxise

Udo Baerrfahrungen in der Jugendarbeit, Erwachsenenbildung und als Leiterin eines Frauenaufnahme- und -wohnheims. Dann 1987 Gründung und Aufbau der Zukunftswerkstatt therapie kreativ. Drei Jahrzehnte Erfahrung als Therapeutin und Ausbilderin in kreativen
Therapien. Autorin, Referentin …

 

Udo Baer

Dr. phil. (Gesundheitswissenschaften), Diplom-Pädagoge, Kreativer Leibtherapeut. Mitbegründer, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter der Zukunftswerkstatt therapie kreativ. Vorsitzender der Stiftung Würde. Langjährige therapeutische und pädagogische Praxis. Zahlreiche Veröffentlichungen und umfangreiche Vortragstätigkeit.
Vita: Geboren 1949 in der Niederlausitz, kurz vor dem Mauerbau 1961 Flucht und Wechsel an den Niederrhein. Nach Schule und Studium Praxiserfahrungen in der Erwachsenenbildung und in Gemeinwesen-Projekten, Leitung von Modellprojekten. Dann 1987 Gründung und Aufbau der Zukunftswerkstatt therapie kreativ. Geschäftsführer, Therapeut, Seminarleiter, Konzeptentwickler, Leiter von Forschungsprojekten, Autor, Referent …



Die DIXI-Family-Academy engagiert sich bereits über 10 Jahre für Eltern und Kinder um Ihnen moderne zeitgemäße und hochwertige Inhalte zum Thema „Leben mit Kindern“ näher zu bringen und diese auch kostengünstig zugänglich zu machen. Daher sponsert DIXI auch einen Teil der Vortrag-Kosten.

 

 

 

DIXI
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz 1
1020 Wien
klaus.muik@instantina.co.at
Tel.: +43 1 21137 12480
Fax: +43 1 21137 12400
http://dixi.at/