Wednesday 16. October 2019

DIXI

KINDER

LITERATUR

PREIS

 

Der 19. DIXI Kinderliteraturpreis

Wir suchen die Kinder- und JugendbuchkünstlerInnen von morgen!

 

               

 

Zum 19. Mal findet und fördert der DIXI Kinderliteraturpreis Talente im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur: KünstlerInnen, die Texte für Kinder bzw. Jugendliche schreiben oder illustrieren.  

 

Aus über 100 Einreichungen hat die DIXI-Jury einstimmig zwei neue PreisträgerInnen in den Kategorien Text und Illustration ausgewählt.

 

       

 

 

Leonie Schlager

(Preisträger Illustration)

 

geboren 1988 in NÖ, Studium der Kultur- und Sozialanthropologie in Wien, Diplomlehrgang
für Medientechnik und Medienmanagement an der Höheren Graphischen Lehrund
Versuchsanstalt. Heute ist sie gemeinsam mit zwei Kolleginnen Geschichtenerzählerin,
Illustratorin und Animatorin im „Atelier offfen - Kollektiv für Trickfilm und Anderes" und arbeitet an erfinderischen Trickfilmen und spannenden Illustrationsprojekten.

  

Matthäus Bär

(Preisträger Text)


geboren 1989, aufgewachsen in Graz und Wien. Studium der Musik- und
Literaturwissenschaften in Wien, Betreiber eines Labels für alternative Popmusik,
seit 2013 Veröffentlichungen und Konzerttätigkeit im Bereich Kindermusik,
seit 2016 freischaffender Songwriter.

 

 

Die Preisverleihung des 19. DIXI Kinderliteraturpreises wird am 12. November 2019 um 19:00 Uhr im Figurentheater LILARUM in Wien stattfinden.

 

Den PreisträgerInnen winkt etwas ganz Besonderes: Wissen, Information und Beratung – weitergegeben von österreichischen Kinder- und JugendbuchkünstlerInnen.

Der Gewinner der Kategorie „Text“, Matthäus Bär, wird im Rahmen eines Tutoriums mit Michael Roher arbeiten und schriftstellerisches Know-How erwerben.

Leonie Schlager, in der Kategorie „Illustration“ ausgezeichnetes Nachwuchstalent, gewinnt die Teilnahme an einer von Renate Habinger geleiteten Weiterbildungsveranstaltung im Kinderbuchhaus im Schneiderhäusl.

 

Wir danken dem LILARUM für die Gastfreundschaft und freundliche Kooperation!

 

Der 18. DIXI Kinderliteraturpreis - die Verleihung

 


Karin Haller, Renate Habinger, Tessa Sima, Caroline Docar, Sara Michaela Orlovský, Klaus Muik 
 

DIXI unterstützt und fördert seit über 18 Jahren in einer engen Kooperation mit dem Institut für Jugendliteratur die Nachwuchs-Kinder- und Jugendbuchszene Österreichs.


Gemeinsam mit dem renommierten

Institut für Jugendliteratur,

unter der Leitung von Karin Haller,

bildet der DIXI-Kinderliteraturpreis ein ganz

wichtiges Sprungbrett für JungautorInnen und JungillustratorenInnen.

Die PreisträgerInnen kommen in den Genuss eines Tutoriums – d.h. einer Begleitung durch einen erfahrenen Kinderbuch-Autor oder einer erfahrenen Kinderbuch-Illustratorin. Diese Starthilfe ermöglicht den Jungtalenten ihr Erstlingswerk erfolgreich auf den Kinder- und Jugendbuch-Markt zu platzieren und somit diesen ersten und gleichzeitig schwierigsten Schritt zu schaffen.

 

Bislang wurden mittels des DIXI Kinderliteraturpreises 32 Preisträger und Preisträgerinnen ausgezeichnet. Diese veröffentlichten an die 90 Buchtitel im deutschsprachigen Raum und teilweise auch darüber hinausgehend.

 

Die Verleihung des 18. DIXI-Kinderliteraturpreises am 13.11.2018 war erneut ein Beweis dafür, dass sich das DIXI-Engagement für diesen Preis lohnt. So wurden nicht nur talentierte Preisträgerinnen geehrt, sondern auch eine erneute Talentprobe von bisherigen PreisträgerInnen abgegeben.

 

 

Der 18. DIXI Kinderliteraturpreis

wurde am 13. November 2018 im LILARUM FIGURENTHEATER in Wien unter Beisein von ca. 120 Gästen überreicht.


Die Preise des diesjährigen DIXI-Kinderliteraturpreises

ergingen an

Caroline Docar für die Kategorie Text, und Tessa Sima für die Kategorie Illustration. Die beiden jungen Damen konnten mittels Lesung aus dem Gewinner-Text und mittels einer Vorstellung der Illustrationsarbeit eine wahre Talentprobe abgeben, ja sie führten auf eine sehr humorvolle Art und Weise das Publikum tatsächlich zu einer sehr großen Begeisterung und Freude.

 

Zuvor bereicherten bisherige Preisträgerinnen das Programm ebenfalls auf eine sehr anspruchs- und humorvolle Art und Weise.

Sarah Michaela Orlovský, die Tutorin für Caroline Docar, gab mit ihrer Lesung aus ihren Buchtiteln einen Beleg ab für die Würdigkeit als ehemalige DIXI Kinderliteraturpreisträgerin nun erstmals als Tutorin für eine junge Preisträgerin zur Verfügung zu stehen.

Die Tutorin für Tessa Sima wird Renate Habinger sein. Die sehr erfolgreiche und erfahrene Illustratorin betreibt unter anderem Das Kinderbuch-Haus.
 

Lena Raubaum und Clara Frühwirth, die Preisträgerinnen des 17. DIXI Kinderliteraturpreises stellten ihr gemeinsames Bilderbuch „Die Knotenlöserin“ vor und ernteten für dieses feine und kreative Werk auch großen Applaus aus dem Publikum. 

 

Der lebendig-leichte Preisverleihungsabend wird allen Anwesenden noch länger in Erinnerung bleiben. Bis spät in den Abend hinein gab es noch einen angeregten und freudigen Austausch unter den vielen Gästen.

 

Der nächste DIXI Kinderliteraturpreis für 2019 wird im Frühjahr über DIXI und das Institut für Jugendliteratur ausgeschrieben.

 

Weitere Infos dazu auch auf der DIXI Kinderliteraturpreisseite:
www.kinderliteraturpreis.at

 

 

 

 

 

 

 

DIXI
Friedrich-Wilhelm-Raiffeisenplatz 1
1020 Wien
klaus.muik@instantina.co.at
Tel.: +43 1 21137 12480
Fax: +43 1 21137 12400
http://dixi.at/